Heute war das Humboldt – Gymnasium für die “Jüngeren” geschlossen, da mündliches Abitur war. Daher fuhr Maria mit Jonny, Simeon und dessen Kumpel Max mal wieder über den Rhein. Simeon führte Max kurz durch unser neues Haus, danach ging es ab nach draußen. 

  

Jonny hat Platz für seine neue Zimmertür geschaffen – war teilweise nur mit Gewalt zu lösen…

Weil er die alte so erfolgreich entfernt hat, hat er sich gleich an die Badtür im 1. OG gemacht. 

Auch die defekten Lichterketten in seinem Zimmer an den Fensterstreben lang, sind weggekommen.

    

Simeon und Max wollten auch mithelfen und nahmen sich einen Teil des oberen Bades vor. Dort hinein kommt später mal Waschmaschine und Co. Die eine Wand stand im Weg und mußte weg. Mit Eifer gingen sie ans Werk und rückten allem Möglichen auf den Leib – nichts war mehr vor den Beiden sicher 😉

Hat offensichtlich aber Spaß gemacht… (Max hat sich an dieser Stelle viele Bilder gewünscht)

 

 

Währenddessen kamen Die Maler zum Abschluß. Wenigstens die Fenster im Erdgeschoß und im Keller sind nun fertig. Der Rest ist für 2019 eingeplant. Fehlen nur noch die Klappläden. Um die kümmert sich wer anders.

 

Übrigens, die “Übergangsküche” ist echt riesig!!!

Ihr könnt alle zum 5 – Gänge – Menü kommen (müsst allerdings alles fertig gekocht und angerichtet mitbringen 😉 )

 

 

 

 

 

 

Kategorien: Beitrag

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.