Nachdem nun die Küche fertig ist, können wir uns wieder anderen Räumen widmen. Damit wir endlich unseren Wellnessbereich nutzen können muss das Bad fritzlentauglich gemacht werden. Mit ein bisschen Farbe ist es da nicht getan. Der Fliesenleger muss her, damit wir einen einheitlichen Bodenbelag bekommen. Das Grau der Ausgleichsmasse sieht ja schonmal ganz gut aus, ist aber noch nicht die letzte Schicht. Montag gehts weiter.

Der Installateur hat auch schon einen Teil seiner Arbeit getan. Der Wasseranschluss für die Dusche musste versetzt werden. Erstens war er doch etwas tief und zweitens nicht ganz an der richtigen Stelle.

Und damit uns übers Wochenende nicht langweilig wird durfte Norbert um die Wasserrohre eine Mauer bauen. Die wird mit verlfliest.

 
Vorhänge war noch ein Thema, dass wir in den Schlafbereichen unbedingt haben wollten, wir aber bisher nicht die Zeit für hatten. Auch hier haben wir am Wochenende Hand angelegt. Alle haben mitgeholfen. Maria darf sie im Laufe der Woche noch auf die richtige Länge bringen.


Am Sonntag Abend wurden dann noch einige Löcher von den Treppenbauern verfüllt. Irgendwann muss ja auch hier noch Boden gelegt werden.

Kategorien: Beitrag

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.