Jonny und Maria haben das schöne Wetter genutzt. Jonny hat vor dem Wintergarten die Steine sortiert und vorne auf die Haufen geschafft. Maria hat in die Regenrinne vom Wintergarten ein Laubgitter eingepasst.

Im Laufe der letzten Woche hat Maria auch wieder mal die Schleifmaschinen ausgepackt. 

Norbert kommt mit dem Fenster auch Stückchen für Stückchen weiter. Gefühlt, braucht er ewig!!!! Naja, viel Zeit bleibt nach Feierabend nicht, in der man noch Lärm machen darf. (oder Lust dazu hat…)

Simeon hat sich sooo sehr auf Felix gefreut. Sein großer, bester Kumpel aus der alten Heimat kam zu Besuch! 

Die beiden hatten sich viel zu erzählen und haben das Wochenende genossen.

Norbert hat extra die Anlage und den Beamer installiert (Kabel hängen zwar noch etwas wild rum, aber es funktioniert erst mal) So konnten die Jungs Film im Großformat gucken. Ebenso haben wir alle ne Runde Wii gespielt – sind alle etwas aus der Übung, Spaß hat es trotzdem gemacht 🙂 

 

Abends haben die beiden im Whirlpool ne ungestörte Runde gequatscht.

Nach ausgiebigem Frühstück war Felix ganz heiß drauf, was zu helfen. Nach einer Weile mit “normalem” Werkzeug, hat Simeon ihm Henry vorgestellt und dann ging´s los!

Eigentlich sollten sie nur die Fliesen in der Wäschekammer abschlagen. Aber das war den beiden Spezies wohl zu langweilig. Es folgte die Dusche, dann die Badewanne. Weg muss da sowieso irgendwann alles – so lange es ihnen Spaß gemacht hat! Felix lernte dann auch die Fritz´sche Art “aufzuräumen” kennen: Alles in Eimer, in den Aufzug, nach unten schicken, rausholen und in den Hänger stellen. Wem das zu lange geht, schnappt sich was und wirft es gnadenlos zum Fenster raus 🙂 🙂 

    

Im Wintergarten fehlt jetzt auch das Waschbecken. Sobald der Fliesenleger fertig ist, wird dort unsere Kaffeebar stehen – mit neuem Waschbecken. 

 

Kategorien: Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.