Das neue Jahr haben wir im Skiurlaub begonnen. Nach einigen erholsamen Tagen bei Familie Heidt in Bayern sind wir nun wieder im Alltag angekommen. Wir sind am wurschteln und werkeln – können es halt nicht lassen 🙂

Endlich ist Norbert dazugekommen, seine neue Bohrmaschine auszuprobieren und die restlichen Fliegengitter anzubringen. Wieder was weniger, das rumsteht!

Die Decke über der Galerie ist soweit fertig. Fehlt noch die letzte Spur und die im Eingangsbereich. Da müssen noch einige Kabel gezogen werden.

Die “Lampen – Bretter” hat Norbert zugesägt und Maria durfte sie streichen.

Auch dieses Jahr rufen wieder die Balken. Immerhin mussten 2 Stück diese Woche schon die Farbe hergeben! Jetzt sind die in der Waschkammer bzw. im “Zimmerle” dran. Dort wartet noch sehr viel Arbeit. Das bisherige Bad mit den beiden Badewannen wird zum Arbeits-, Stauraum-, Näh- und Gruschtelzimmer.

Dann ist gestern wieder mächtig was passiert: Jonny und Maria haben den Boden begonnen zu legen. Die sind ja inzwischen ein eingespieltes Team! Sieht gleich wohnlicher (und noch größer) aus. Nun kann man mit Hausschuhen durchs Haus laufen.

Auch die Anschaffung eines Klavieres ist nicht mehr allzu fern…

Kategorien: Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.