Die Verlängerung und Kurve vom Holzbackofenkamin kam recht fix. Der Ofen ist seither fast in Dauernutzung. Flammkuchen klappt schon ganz gut, mit Brot sind wir auch schon recht erfolgreich. Pizza muss noch perfektioniert werden. Auch andere Gerichte werden in Zukunft ausprobiert. Sind gespannt. Die “Butscherkitchen” ist schon in vollem Einsatz. So langsam wird sie auch immer gemütlicher eingerichtet. Die Monteure von der Überdachung hatten recht, wir werden bald auf sie zurückkommen, um uns die rechte Seite zu verglasen. Es zieht ganz schön um die Hausecke. Verschiedene Lösungen wurden schon überlegt, aber mit einer Scheibe werden wir bestimmt zufrieden sein. Eine Aussparung für das heiße Ofenrohr ist da auch kein Problem. Um die Scheibe zu fixieren, muss das Sukkulenten Beet weichen und glatte Steinplatten drauf. Kein Problem. Um die Feuerstelle hat das Beet sowieso noch gefehlt. Das an der Küche abgebaut, Pflänzchen zwischengeparkt, die Umrandung hinten neu befestigt und um die fehlenden Meter erweitert, Pflänzchen transplantiert, fertig.

Auf der anderen Seite des Baches haben wir uns entschlossen, die Wiese auch etwas zu nutzen. Inzwischen sitzen 6 tolle kleine Obstbäumchen drüben. Die ersten Blüten von Pfirsich und Aprikose sind schon von Bienen entdeckt worden. 

Da das mit den Obstbäumen noch einige Zeit dauert, bis wir da groß Ernte einfahren werden, haben wir uns um schnellere Alternativen gekümmert. Himbeeren sollten es sein. Pfähle einschlagen, Draht spannen, einpflanzen. Die Jungs haben kräftig mitgeholfen. Damit sich niemand verletzt an dem End – Stahl, haben wir die Fliederbüsche, die wir auf dem neuen Stück mittendrin sitzen hatten, ausgebuddelt und an die Enden des Spaliers gesetzt. 

Um beim Obst zu bleiben: tolle dornlose Brombeeren saßen an den alten Bahnschwellen, welche unser Grundstück teilweise eingefasst hatten.  Die galt es natürlich zu retten, als die Schwellen ausgegraben und abgeholt worden sind. Noch sind sie im Zwischenlager, bis sie später an der neuen Stützmauer ihren endgültigen Platz einnehmen werden. 

An der Mauer sind wir dank dem schönen Wetter fleißig am betonieren. Inzwischen für die ganze Familie Routine. Das Telefonkabel ist uns nun auch kein Hindernis mehr. 

 

Kategorien: Beitrag

2 Kommentare

BirgitButscher · 5. April 2021 um 10:18

🤣Wahnsinn ihrSchaffer

    dieFritzlen · 7. April 2021 um 16:50

    Haja, Können es kaum abwarten, bis wieder schönes Wetter ist, und wir weitermachen können!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.